Seitennavigation

BVG Sins-Reussegg

Mit der Realisierung eines Auenschutzparkes im Gebiet Reussegg verlangt die Verteilung des Einwurflandes in diesem Gebiet geradezu nach einer Güterzusammenlegung. Sowohl eine freihändige Landumlegung wie eine angeordnete Landumlegung nach Baugesetz wären aufwändiger und würden am Schluss wohl entweder ein nur teilweise befriedigendes Resultat und/oder eine schlechte oder zumindest getrübte Stimmung unter den Beteiligten zurücklassen. Reussegg wurde deshalb im Kanton Aargau zur ersten von einem Naturschutzprojekt ausgelösten Melioration. Es ist auch das erste echte "Kombi-Unternehmen" mit Landwirtschaft und Naturschutz als gleichbedeutende Träger und Nutzniesser.

Ausführungskommission der Bodenverbesserungsgenossenschaft Sins-Reussegg (BVG)

An der konstituierenden Versammlung der BVG Sins-Reussegg vom 25. Oktober 2004 wurde die Ausführungskommission gewählt:

Präsident

Brun Hansruedi
Zürichstrasse 21
5634 Merenschwand
056 664 28 79
E-Mail

Aktuarin

Bernet-von Büren Priska
Stadtplatz 14
5643 Meienberg
041 787 28 69
E-Mail

Weitere Mitglieder

  • Leibacher Lukas, Sins
  • Villiger Josef, Sins
  • Villiger-Beeler Regine, Alikon
  • Dr. Egloff Thomas,  Departement Bau, Verkehr und Umwelt
  • Villiger Andreas,  Gemeinderat Sins

Technischer Leiter

Mit der technischen Leitung des Projektes wurde das Vermessungs- und Ingenieurbüro Ackermann + Wernli in Aarau beauftragt. Ausführliche Informationen zu dieser Unternehmung finden Sie auf deren Homepage www.ackermann-wernli.ch. Als Gesamtprojektleiter (Technischer Leiter) ist Robert Wernli verantwortlich.