Abwasserbeseitigung: Jahresrückblick

Die Verpflichtung (Eigenkapital) beläuft sich per 31. Dezember 2017 auf CHF 7‘558‘974.58.

Die Spezialfinanzierung Abwasserbeseitigung verzeichnet bei einem Gesamtumsatz von CHF 751‘982.86 (Budget: CHF 720‘100.00) einen Mehraufwand von CHF 17‘853.51. (Budget: CHF 35‘100.00). Die Kanalisationsbenützungsgebühren lagen bei CHF 637‘421.65. Die Anschlussgebühren (Investitionsrechnung) brachten CHF 69‘087.55 ein. Die Verpflichtung (Eigenkapital) beläuft sich per 31. Dezember 2017 auf CHF 7‘558‘974.58.

Der Abwasserzulauf zur ARA Sins-Auw-Mühlau-Abtwil lag letztes Jahr bei 1‘529‘594 m3 (1‘522‘170 m3). Die Faulschlammmenge erhöhte sich auf 3‘324 m3 (2‘728 m3) und verursachte Verwertungskosten von CHF 110‘879.35 (CHF 98‘161.10). Die Biogasproduktion zur Erzeugung von elektrischem Strom betrug 129‘861 m3 (114‘525 m3), wofür eine Einspeisevergütung (KEV) von CHF 42‘300.66 ausgerichtet wurde.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen